Fotos Babyschwimmen

 

Komme ich in Ihren Babyschwimmkurs, um zu fotografieren, ist das Angebot vollkommen unverbindlich. Es läuft folgendermaßen ab:

 

Ihre Kursleiterin vereinbart mit mir einen Termin und gibt diesen vorab im Kurs bekannt. Ich fotografiere, während der Kurs wie immer durchgeführt wird. Es handelt sich also um völlig ungestellte Momentaufnahmen - ich hole Ihr Baby dafür nicht aus dem Wasser, sondern komme zu Ihnen ins Wasser!

 

Es entstehen Bilder von Ihrem Kind und auch Bilder von Ihnen beiden zusammen. Der Fokus liegt dabei immer auf Ihrem Kind. Oftmals sind Sie als Mama oder Papa im Hintergrund auf den Bildern zu sehen. Die Fotos entstehen aber vollkommen ungeplant, ich "fange ein", was sich mir bietet. Demzufolge entstehen sehr unterschiedliche Bilder. Ich kann nicht jedem Teilnehmer dasselbe an Bildmotiven anbieten, da ich das fotografiere, was sich eben ergibt*.

 

Am Ende der Kursstunde erhalten Sie von mir einen Infozettel. Auf diesem Zettel finden Sie alle benötigten Informationen, um Bilder bestellen zu können. Ich stelle die Fotos wenige Tage später in einer passwortgeschützten Bildergalerie über meine Webseite zur Verfügung. Das Passwort für die Bildergalerien finden Sie auf dem Infozettel.

 

Bitte beachten Sie: alle Teilnehmer Ihres Kurses erhalten dieses Passwort - es können also alle Teilnehmer Ihres Kurses alle Bilder sehen. Zu Beginn des Kurses wird Ihr Kursleiter Sie fragen, ob Sie damit einverstanden sind, dass Ihre Bilder auf diese Art und Weise zur Verfügung gestellt werden. Sollten Sie nicht einverstanden sein, werde ich selbstverständlich darauf achten, dass kein Bild von Ihnen und/oder Ihrem Kind in den Galerien zu sehen sein wird!

 

In den Online-Galerien ist jedes Bild mit einer Bildnummer versehen und Sie können so auswählen. Senden Sie mir für Ihre Bestellung einfach eine eMail mit den Bildnummern und einer Rechnungs- bzw. Versandadresse. Sie erhalten die gewählten Bilder zeitnah per Post im Vollformat auf einer CD. Sie haben so die Möglichkeit, Ihre Schwimmbilder in vielfältiger Weise weiterzuverwenden.

 

Nach Bestelleingang entferne ich Ihre Bilder aus der Online-Galerie. (Selbstverständlich können Sie mir auch ohne Bestellung Bescheid geben, wenn ich Ihre Bilder aus der Galerie entfernen soll.)

 

Sollten Sie Ihren Zettel mit dem Passwort verlieren, so kontaktieren Sie mich bitte, ich sende Ihnen das Passwort per eMail zu.

 

Bitte kontaktieren Sie mich auch, wenn Sie Abzüge benötigen und ich diese für Sie bestellen soll!

 

Zu guter letzt habe ich noch eine Bitte, folgendes liegt mir am Herzen:

 

Bitte geben Sie mir zu Beginn des Kurses Bescheid, wenn Sie kein Interesse an Bildern haben. So habe ich die Möglichkeit, mich auf die Teilnehmer zu konzentrieren, die sich Fotos wünschen. Zum einen ist eine halbe Stunde Kurs eine sehr kurze Zeit für mich, zum anderen verbringe ich mit den Bildern eines jeden Teilnehmers in der Nachbearbeitung und bei der Bereitstellung viel Zeit. Jeder Teilnehmer bekommt z.B. eine eigene Galerie, so dass Sie Ihre Bilder nicht aus einer Vielzahl von Fotos heraussuchen müssen. Das Sortieren der Bilder nach Teilnehmer und Beschriften mit Bildnummern nimmt viel Zeit in Anspruch. Ich wäre sehr dankbar, wenn ich diese Arbeit nicht mit Teilnehmern hätte, die vorab bereits wissen, dass sie keine Bilder bestellen werden. Ich treffe sicherlich auch nicht jeden Geschmack mit meinen Bildern - sollten Sie sich vorab Bilder hier in meinen öffentlichen Galerien anschauen und feststellen, dass Ihnen das Angebot oder die Bilder nicht zusagen, teilen Sie mir dies bitte zu Beginn des Kurses mit.

 

Öffentliche Bildergalerien zum Babyschwimmen gibt es hier.

 

 

 

 

* Es handelt sich bei den Babyschwimmfotos um ein recht schwieriges Motiv: es liegt in der Natur der Sache, dass oftmals viel Bewegung im Spiel ist; meistens fotografiere ich selbst im Wasser stehend, so dass auch ich noch in Bewegung bin. Oft sind außerdem die Lichtverhältnisse schwierig und/oder sie wechseln sehr rasch.


Ich bin bemüht, ansprechende Bilder zu liefern. Dies bedeutet zum einen, dass ich normalerweise nicht direkt, sondern über die Decke, blitze (um die Lichtsituation möglichst realitätsnah auf den Bildern wiederzugeben) – „totgeblitzte“ Fotos sind nicht schön und möchte ich vermeiden … Zum anderen arbeite ich mit recht weit geöffneter Blende (bei schlechten Lichtverhältnissen habe ich auch keine andere Wahl), so dass erstens sichergestellt ist, dass keine Personen in anderen Becken (falls vorhanden) zu erkennen sein werden, und zweitens Sie und Ihr Kind Hauptmotiv sind. Auch die anderen Kursteilnehmer sind in aller Regel auf den Bildern nicht/kaum zu erkennen. Aufgrund dieser Kameraeinstellungen habe ich nur einen sehr kleinen Schärfebereich zur Verfügung. Kleine Bewegungen der Kinder im Moment des Auslösens reichen bereits aus, dass ein Bild misslingt (die Schärfe liegt dann nicht auf den Augen) und von mir aussortiert wird.


Aufgrund dieser Rahmenbedingungen gelingen viele Bilder nicht. Ich bemühe mich, jedem Kursteilnehmer möglichst viele gelungene Fotos zur Auswahl zur Verfügung zu stellen – hin und wieder kommt es jedoch vor, dass ein Kursteilnehmer weniger Bilder zur Auswahl bekommt als andere. Ist ein Kind zum Beispiel sehr aktiv, gelingen nicht ganz so viele Bilder. Ist ein Kurs sehr voll, kann es mir auch passieren, dass ich mal den Überblick verliere und ich dadurch ein Kind weniger fotografiere als andere. Ein Babyschwimmkurs dauert üblicherweise eine halbe Stunde – bei 10 Kindern oder mehr ist das eine sehr kurze Zeit für mich.